Tibetische Klangschalen

Klangschalen kommen ursprünglich aus Tibet, Nepal, Indien, China und Japan. Bis heute ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen, ob sie als Essgeschirr, zur Aufbewahrung von Nahrung, als Bettgeschirr oder zu meditativen heilenden Zwecken benutzt worden sind.

IMG_6282 - Kopie

Die Behandlung mit Klangschalen ist eine sanfte Art mit jedoch grosser Wirkung. Ich wende verschiedene Behandlungsmethoden an. Entweder können die Schalen direkt auf dem bekleideten Körper zum Klingen gebracht werden, oder der Klient wird in ein Klangbad gehüllt, sodass die Klänge im feinstofflichen Bereich wirken können. Es kommt auch vor, dass ich während einer Behandlung beide Methoden anwende.

20170315_111612

Die Klänge der Klangschalen führen zu einer tiefen Entspannung, Verspannungen und Blockaden lösen sich auf und Probleme können losgelassen werden. Es entsteht wieder Harmonie in Körper, Seele und Geist und ein positives und freies Körpergefühl.